+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Wandern im "Wilden Westen"

Karte Reise 7222

8-tägige Wanderreise

Küste und Meer | Inselwelten | Berge

Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7222
  • Buchbar ab 2 Personen

ab € 658

Jetzt buchen

Weite Panoramablicke und imposante Felswände im Westen

Herrliche, weite Ausblicke hast du auf dieser Wanderreise beinahe täglich: Ganz besonders beeindruckend ist die Aussicht vom "Conde". Hier schaust du bei gutem Wetter sogar bis nach La Gomera. Aber auch die tief eingeschnittene Masca-Schlucht sorgt für einen imposanten Anblick. Mehrere Hundert Meter hohe Felswände ragen neben dir in die Höhe.

Im Teno-Gebirge erwartet dich eine der schönsten und vielfältigsten Routen des Gebiets. In den höchsten Gipfellagen genießt du die spektakuläre Aussicht. Im Nebelurwald fühlst du dich wie in eine andere Welt versetzt, so dicht und üppig ist das Grün. Aber nicht nur der Wechsel von Landschaft und Vegetation macht die Reise in Teneriffas Westen so attraktiv, sondern auch die sorgfältig ausgesuchten Hotels: Du wohnst in Landhotels und Herrenhäusern mit kanarischem Flair und lässt dort in angenehmer, ruhiger Atmosphäre die Tage ausklingen.

Deine Route – Wandern im "Wilden Westen"

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Willkommen im Süden!

Ankunft auf Teneriffa und Transfer nach La Escalona (2 Nächte) oberhalb des Dorfes Arona auf ca. 800 m Höhe. Du machst einen kleinen Spaziergang oder akklimatisierst dich einfach am Hotelpool und genießt die Aussicht weit über die Südküste.

2. Tag
Der Conde

Der Conde (1.000 m) ist der "Hausberg" von Arona und gleichzeitig ein großartiger Aussichtsberg. Von hier siehst du über die Südküste mit den großen Touristensiedlungen und über das Meer nach La Gomera hin. Alternativ kannst du eine leichte Einstiegswanderung direkt vom Hotel aus unternehmen, die dich in das höchstgelegene Dorf von Teneriffa, Vilaflor, führt (GZ: 3 oder 3 1/2 Std.).

3. Tag
Der Weg nach Taucho

Zum Einstieg der Streckenwanderung von Arona nach Taucho gelangst du per Transfer. Die heutige Wanderung ist etwas anspruchsvoller, dafür wirst du mit einem großartigen Wandererlebnis belohnt. Du hast immer wieder herrliche Ausblicke zur Westküste hin, aber auch in steil abfallende Barrancos. Landwirtschaftlich genutztes Gebiet wird von lichten Kiefernwäldern, dann von Sukkulenten-Buschwerk abgelöst. Du erreichst Taucho, wo ein Taxi wartet, das dich nach Adeje bringt (GZ: 4 Std.).

4. Tag
Masca-Schlucht

Morgens Transfer nach Los Gigantes. Mit dem Schiff fährst du von hier entlang der Klippen zur Playa de Masca. Du wanderst durch die tief eingeschnittene Masca-Schlucht. Mehrere hundert Meter hohe Felswände ragen hier in die Höhe. Dein Ziel ist das Bergdorf Masca, von wo du mit dem Bus nach Santiago del Teide (2 Nächte) fährst. Falls das Schiff nicht verkehrt kannst du alternativ auch eine Rundwanderung von Santiago del Teide aus unternehmen (GZ: 3 oder 3 1/2 Std.).

5. Tag
Im Teno-Gebirge

Heute erwartet dich eine der schönsten und vielfältigsten Wanderrouten im Teno-Gebirge. Die aussichtsreiche Kammwanderung von Santiago del Teide nach Masca führt dich zunächst in die höchsten Gipfellagen des Gebirges. Durch Nebelurwald und mit spektakulären Aussichten erreichst du das Bergdorf Masca. Von hier fährst du wieder mit dem Bus nach Santiago del Teide (GZ: 3 Std.).

6. Tag
Durch den Barranco del Agua

Ein Transfer bringt dich zum Start deiner Wanderung in das Bergdorf Erjos. Auf alten Saumpfaden, Forst- und Feldwegen wanderst du durch terrassiertes Gelände, Barrancos und Lorbeerwald mit schönen Ausblicken auf die Nordküste bis nach Los Silos (2 Nächte), wo du die beiden letzten Tage direkt am Meer und bei milden Temperaturen genießen kannst (GZ: 3 Std.).

7. Tag
An der Nordküste

Du wählst zwischen einer einfachen Küstenwanderung zum Leuchtturm von Buenavista oder einer Wanderung über die Ausläufer des Teno-Gebirges oberhalb von Los Silos und Buenavista zum kleinen Dorf El Palmar. Per Bus zurück. Genieße aber auch noch dein schönes Hotel, sofern du nicht ohnehin einen Verlängerungsaufenthalt gebucht hast (GZ: 2 oder 4 – 5 Std.).

8. Tag
Heimreise

Rückflug oder Verlängerung.

So wohnst du

In La Escalona übernachtest du im Vier-Sterne-Hotel El Nogal. Das restaurierte Herrenhaus mit 54 Zimmern verfügt über einen Außen- und Innenpool, Sonnenterrasse sowie ein Restaurant. In Adeje buchen wir für dich das Drei-Sterne-Hotel Fonda Central, ein früheres Herrenhaus mit viel kanarischer Atmosphäre und schönem Innenhof. In Santiago del Teide wohnst du im Vier-Sterne-Hotel La Casona del Patio (Beschreibung siehe hier) und in Los Silos übernachtest du im Vier-Sterne-Hotel Luz del Mar (Beschreibung siehe hier).
Hinweis: Bei Anreise zwischen dem 01.05.19 und dem 31.10.19 wohnst du die ersten zwei Nächte im Hotel El Sombrerito in Vilaflor. Der Flughafentransfer und die Transfers an Tag 3 sind inkludiert. Für Tag 2 erhälst du eine alternative Rundwanderung zur "Paisaje Lunar" ab deinem Hotel.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inkl. Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • Taxitransfers laut Programm inkl. Flughafen Teneriffa-Süd – La Escalona (bzw. Vilaflor) bei Ankunft
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen
  • gute Inselkarte

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten per Bus an den Tagen 2, 4, 5 und 7 (ca. 10 EUR pro Person)
  • Fahrt per Schiff an Tag 4 (ca. 10 EUR pro Person)
  • Taxi zum Flughafen Teneriffa-Süd an Tag 8 (ca. 90 EUR pro Taxi (1 – 4 Pers.), zahlbar vor Ort)

Termine

Saisonzeiten:
A: 01.01. - 04.01.19 / 10.04. - 21.04.19
B: 05.01. - 28.01.19 / 02.04. - 09.04.19 / 22.04. - 30.04.19
C: 29.01. - 01.04.19 / 28.10. - 14.12.19
D: 01.05. - 27.10.19

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

SaisonABCD
im DZ810724746658
im EZ1.134968998842

An- und Abreise

Eigenanreise: Flug nach Teneriffa-Süd.

Startpunkt: La Escalona / Vilaflor

Endpunkt: Los Silos

Eine Zusatznacht in Adeje ermöglicht dir eine Wanderung durch den Barranco del Infierno – die "Höllenschlucht", in die täglich nur 300 Personen zugelassen werden. Anschließend empfiehlt sich ein Strandbesuch!

Hinweise

Zur Zeit ist die Wanderung an Tag 4 durch die Masca-Schlucht nicht möglich, da der Zugang zur Schlucht auf unbestimmte Zeit gesperrt wurde. Eine Alternativwanderung für diesen Tag ist verfügbar (siehe Reiseverlauf).

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Einfache und mittelschwere Wanderungen auf teils felsigen, teils erdigen Pfaden und einigen Forstwegen. Längster Aufstieg 650 m, einmal 850 m, längster Abstieg 950 m. Trittsicherheit erforderlich.

ab € 658

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Über die grünen Gipfel der Kitzbüheler Alpen

Über die grünen Gipfel der Kitzbüheler Alpen

Österreich/Tirol

Quinta Alegre: Madeiras sonniger Südwesten

Quinta Alegre: Madeiras sonniger Südwesten

Portugal/Madeira

Normandie – entlang der Alabasterküste

Normandie – entlang der Alabasterküste

Frankreich/Normandie