+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Katalanische Küste: Berge und Meer

Karte Reise 7354

7-tägige Wanderreise

Unterstützung durch GPS-App AnforderungAnforderung

  • Reise-Nr: 7354
  • Buchbar ab 2 Personen

ab € 765

Jetzt buchen

Zu Fuß zwischen Bergen und Meer entlang der katalanischen Küste

Charmante Küstendörfer, charakteristische Altstädte und beeindruckende Aussichtspunkte von sanften Bergkuppen bis über das Mittelmeer. Katalonien hat Charakter. Zwischen Bergen und Meer erleben hier Wanderer abwechslungsreiche Touren und entspannte Stunden.

Nimm jetzt Kurs auf Banyuls-sur-Mer – dem südlichsten Seebad Frankreichs und genieße weite Ausblicke vom rosa Leuchtturm am Cap Béar. Dein Weg führt dich auch in das bergige Hinterland Spaniens, wo du zwischen Weinhängen und alten Trockensteinmauern wanderst. Wenn Salvador Dalís surrealistische Kunstwerke dich faszinieren, dann bist du genau richtig, denn du besuchst seinen einstigen Heimatort, das „Bilderbuchdorf“ Cadaqués. Verbinde während dieser grenzübergreifenden Reise das Beste von Frankreichs und Spaniens katalanischer Küste.

Deine Route – Katalanische Küste: Berge und Meer

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Ankunft in Collioure

Anreise nach Collioure an den Ausläufern des Mont d’Albères. Die wie ins Meer hineingebaut wirkende Wehrkirche Notre-Dame-des-Anges und die bunten Fischerboote unter dem strahlend blauen Himmel haben viele Maler inspiriert.

2. Tag
Banyuls-sur-Mer

Zumeist an der Küste entlang wanderst du nach Banyuls-sur-Mer, dem südlichsten Seebad Frankreichs. Du kommst zum Fort St-Elmes aus dem 13. Jh., passierst Port Vendres und das Cap Béar mit einem unvergesslichen Panorama und einem Leuchtturm aus rosa Marmor, der 80 m hoch über dem Meer wacht (GZ: 4 1/2 Std.).

3. Tag
Ins spanische Llançà

Banyuls besitzt einen Segelhafen und eine Altstadt, die malerisch auf einem Felsvorsprung über der zweigeteilten Bucht liegt. Dein Weg führt dich zunächst ins bergige Hinterland, vorbei an Weinhängen und alten Trockensteinmauern hoch zum Pass Coll de Rumpissa (550 m). Über den Grenzkamm zu Spanien erreichst du den höchsten Punkt der gesamten Tour nahe dem Gipfel des Torre de Querroig (670 m). Danach wanderst du mit fantastischen Ausblicken nach Spanien hinein und hinunter nach Portbou. Von dort fährst du per Zug nach Llançà, wo du übernachtest (GZ: 4 1/2 Std.).

4. Tag
Port de la Selva

Du besichtigst zunächst noch die Altstadt von Llançà. Danach erwartet dich der Aufstieg zum Kloster Sant Père de Rodes. Die Mühe lohnt sich, denn hier hast du den spektakulärsten Ausblick der gesamten Tour! Das Benediktinerkloster verbindet Einflüsse der Karolinger und Araber und ist eines der bedeutendsten romanischen Bauwerke an der Costa Brava. Von hier wanderst du weiter nach Port de la Selva im Norden des Cap Creus (GZ: 4 Std.).

5. Tag
Cadaqués

Diese längste Etappe führt durch die Wildnis des Naturparks Cap Creus mit winzigen, vorgelagerten Inseln und einer reichen Vogelwelt. Du kommst an dem ehemaligen Wohnhaus von Salvador Dalí vorbei, das heute ein Museum ist. So erreichst du schließlich dein Ziel Cadaqués (2 Nächte). Der Ort liegt mit blitzweißen Häusern in einer engen Bucht und bezaubert die Besucher mit romantischen Gassen und malerischen Plätzen (GZ: 6 1/2 Std.).

6. Tag
Steilküste und Flusstäler

Die heutige Rundwanderung führt dich zunächst über die wild zerklüftete Steilküste südlich von Cadaqués zum einsam gelegenen Leuchtturm von Cala Nans. Über die Hochebene von "Sa Plana" wanderst du dann durchs Landesinnere entlang canyonartiger Flusstäler zum natürlichen Aussichtspunkt "La Reparada". Dein Blick schweift über die hügelige Landzunge des Cap de Norfeu und mit etwas Glück erspähst du hier Großtümmler. Bis Mai und ab September kannst du hier auch den Vogelzug vieler Küstenvögel, aber auch der Flamingos beobachten. Abschließend kannst du noch einen Abstecher zum Strand Cala Joncols machen (GZ: 2 1/2 – 4 1/2 Std.).

7. Tag
Abreise

Transfer nach Collioure (bei Pkw-Anreise), sonst zum Bahnhof Figueras. Rückreise.

So wohnst du

Hotel: In Port de la Selva wohnst du in einem freundlichen Hostal, in Collioure, Banyuls-sur-Mer, Llançà und Cadaqués erwarten dich Drei-Sterne-Hotels.
Zimmer: In der Kat. A buchen wir für dich Standardzimmer, in der Regel ohne Balkon und Meerblick. In der Kat. B buchen wir in Llançà eine höherwertige Zimmerkategorie mit Meerblick und in Cadaqués eine höherwertige Zimmerkategorie mit Terrasse oder Balkon.

Eingeschlossene Leistungen

  • 6 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Frühstück und 5-mal Abendessen (nicht an Tag 1)
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfer am Reiseende nach Figueras oder Collioure je nach Anreiseart
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Touristentaxe (1,65 EUR pro Person/Tag)
  • Bahnfahrt Portbou-Llançà (ca. 2,50 EUR pro Person)

Termine

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

Kategorie AEZDZ
16.04. - 20.04.191.092898
21.04. - 30.06.191.027816
01.09. - 20.10.191.027816
Kategorie BEZDZ
16.04. - 20.04.191.155963
21.04. - 30.06.191.105880
01.09. - 20.10.191.105880

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Collioure. Kostenpflichtige Parkmöglichkeit auf öffentlichem Parkplatz (ca. 50 EUR pro Woche). Am Ende der Reise per Transfer zurück (im Reisepreis enthalten). Bitte bei Buchung anmelden.
2. Bahnanreise nach Collioure. Am Ende der Reise per Transfer nach Figueras (im Reisepreis enthalten). Bitte bei Buchung anmelden. Ab Figueras Weiterfahrt per Bahn.
3. Fluganreise nach Barcelona oder Girona. Von dort per Zug nach Collioure. Am Ende der Reise per Transfer nach Figueras (im Reisepreis enthalten). Bitte bei Buchung anmelden. Ab Figueras Weiterfahrt per Bahn nach Barcelona oder Girona.

Startpunkt: Collioure (Frankreich)

Endpunkt: Cadaqués (Spanien)

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Vorwiegend mittelschwere Wanderungen bei täglichen Strecken von 13 km – 16 km, einmal 21 km auf meist gut markierten Wegen. Längster Aufstieg 650 m, längster Abstieg 650 m.

ab € 765

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Deutschland/Schwarzwald

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Luxemburg

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro