+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Sardiniens Osten: wild & kontrastreich

Karte Reise 7523-7524

10/8-tägige Wanderreise

Küste und Meer | Inselwelten | Berge

Drive & Hike Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7523-7524
  • Buchbar ab 2 Personen

ab € 505

Jetzt buchen

Schroffe Berge, enge Schluchten und traumhafte Buchten

Sardinien lockt mit seiner wilden Natur und einer kontrastreichen Landschaft. Im gewaltigen Kalksteinmassiv Supramonte prägen verkarstete Felswände, Höhlen und Schluchten sowie einsame Hochtäler das Bild. Die Gorropu-Schlucht ist ein besonders beeindruckendes Erlebnis: Hunderte Meter ragen die Felswände hier steil in den Himmel. Weiter unten öffnet sich die Schlucht dann in ein breites grünes Kerbtal.

Auch die Küste ist von steilen, grauen Felswänden gesäumt – dazwischen findest du immer wieder kleine Buchten mit glasklarem Wasser und weißem Sandstrand. Duftende Macchia und lichte Wälder spenden auf den Wanderungen kühlenden Schatten. Spuren der bronzezeitlichen Nuraghen-Kultur begegnest du an unerwarteten Stellen, wie zum Beispiel in einer eingestürzten Doline.

Deine Route – Sardiniens Osten: wild & kontrastreich

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Willkommen auf Sardinien!

Ankunft auf Sardinien und Fahrt zu deiner Unterkunft nahe Oliena (2 Nächte).

2. Tag
Karstquelle Su Gologone

Auf einem Höhenweg wanderst du unterhalb aufragender Felswände an der Nordflanke des Supramonte-Gebirges entlang und genießt dabei weite Ausblicke über das Cedrino-Tal und die umliegende Gebirgslandschaft. Dein Ziel ist die Karstquelle Su Gologone. Leichtere Variante möglich. Transfer zurück (GZ: 5 oder 3 1/2 Std.).

3. Tag
Monte Tiscali

Du startest deine Wanderung an der Karsthöhle Sa Oche im Lanaittu-Tal oder im Oddoene-Tal. Bei beiden Varianten steigst du zur bemerkenswerten Curtigia di Tiscali auf: In dem Einbruchkessel der eingestürzten Doline sind Spuren prähistorischer Besiedlung zu entdecken. Du erreichst einen Aussichtspunkt mit Blick über den Fluss Flumineddu und die Gorropu-Schlucht und steigst anschließend wieder ab. Weiterfahrt zu deiner nächsten Unterkunft bei Dorgali (3 Nächte, GZ: 3 oder 5 Std.).

4. Tag
Von Dorgali zur Küste

Von Dorgali, der "Stadt des Kunsthandwerks", unternimmst du eine aussichtsreiche Wanderung über den Kamm des Küstengebirges mit spektakulären Blicken auf die Steilküste des Golfs von Orosei. Oberhalb der Küste wanderst du weiter durch lichten Bergwald und duftende Macchia mit Blick in die Schlucht Codula di Fuili bis hinunter in den Hafen- und Badeort Cala Gonone. Per Bus zurück nach Dorgali (GZ: 3 Std.).

5. Tag
Su Gorropu oder Cala di Luna

Zwei Wanderungen stehen dir heute zur Auswahl. Entweder folgst du dem Gebirgsfluss Flumineddu in die eindrucksvolle Karstschlucht Su Gorropu, deren Felswände mehrere hundert Meter in die Höhe ragen. Oder du wanderst von Cala Gonone entlang der Küste zur berühmten Bucht Cala di Luna mit schimmerndem Strand und türkisblauem Meer. Von dort per Boot zurück (GZ: 4 – 5 oder 3 Std.).

6. Tag
Cala Goloritzè

Panoramareiche Fahrt zur Hochebene Su Golgo. Vorbei am tiefen Karstloch Su Sterru steigst du über einen Bergrücken durch dichte Macchia zum spektakulären Aussichtspunkt Punta Salinas ab. Der Ausblick auf die spitzen Felsnadeln der Cala Goloritzè ist überwältigend. Nach einem Badestopp in der schönen Bucht wanderst du durch die wildromantische Schlucht des Bacu Goloritzè wieder hinauf auf die Hochfläche. Leichtere Varianten möglich. Weiterfahrt nach Santa Maria Navarrese (2 Nächte, GZ: 4 – 6 1/2 Std.).

7. Tag
Zur Felsnadel Pedra Longa

Du wanderst zunächst über einen Höhenweg um die Gipfel Monte Scoine und Monte Oro mit herrlicher Aussicht auf die weite Küstenebene. Nach dem Abstieg zur pittoresken Felsnadel Pedra Longa folgst du dem Küstenpfad hoch über dem türkisblauen Meer durch duftende Macchia und mit Blicken auf die Steilküste zurück nach Santa Maria Navarrese (GZ: 4 1/2 Std.).

8. Tag
Gennargentu-Gebirge

Heute erwartet dich eine spektakuläre Fahrt entlang des Stausees Lago Alto del Flumendosa und durch das Gennargentu-Gebirge zum kleinen Bergdorf Aritzo (2 Nächte). Unterwegs unternimmst du abwechslungsreiche Kurzwanderungen, unter anderem zum Felsturm Perda ‘e Liana oder auf den Monte Texile (GZ: je 1 Std.).

9. Tag
Punta La Marmora

An deinem letzten Wandertag erklimmst du mit dem Brunco Spina (1.829 m) und der Punta La Marmora (1.834 m) die höchsten Gipfel der Insel. Der Aufstieg wird belohnt mit grandiosen Ausblicken über das Gennargentu-Gebirgsmassiv und weite Teile Sardiniens (GZ: 5 Std.).

10. Tag
Heimreise

Rückreise oder Verlängerung.

So wohnst du

Du übernachtest meist in guten Drei-Sterne-Hotels, bei Oliena im Hotel Enis, bei Dorgali im Hotel Sant´Elene oder Rifugio Gorropu, in Santa Maria Navarrese im Hotel Plammas. In Aritzo buchen wir das Vier-Sterne-Hotel Sa Muvara.

Eingeschlossene Leistungen

Bei Reise-Nr. 7523 (10-tägig):
  • 9 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Frühstück und 2-mal Abendessen (an den Tagen 8 und 9)
  • Transfer an Tag 2
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Bei Reise-Nr. 7524 (8-tägig):

  • Wie bei 7523, jedoch nur 7 Übernachtungen inklusive Frühstück

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Mietwagen
  • Touristentaxe (2 EUR pro Person/Tag)
  • Bus an Tag 4 (ca. 2,50 EUR pro Person)
  • evtl. Bootsfahrt an Tag 5 (ca. 25 EUR pro Person)

Termine

Saisonzeiten:
A: 15.03. - 13.04.19 / 23.04. - 24.06.19 / 05.09. - 20.10.19
B: 14.04. - 22.04.19
C: 25.06. - 30.06.19 / 30.08. - 04.09.19

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich. Hinweis: Die Reise 7523 ist nur buchbar vom 24.04. - 21.06.19 und 30.08 - 06.10.19.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

Saison A B C
Reise-Nr. 7523:      
im Doppelzimmer 765 - 782
im Einzelzimmer 1.015 - 1.027
Reise-Nr. 7524:      
im Doppelzimmer 505 707 528
im Einzelzimmer 655 845 678

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise und Fährüberfahrt nach Sardinien.
2. Fluganreise nach Olbia oder Cagliari. Fahrt ab/bis Flughafen mit einem Mietwagen (nicht im Reisepreis eingeschlossen).

Startpunkt: Oliena

Endpunkt: Aritzo (7523) / Santa Maria Navarrese (7524)

Hinweise

  • Zur Durchführung dieser Wanderreise ist ein Pkw erforderlich. Wir machen dir hierfür ein tagesaktuelles Preisangebot für einen Mietwagen und buchen diesen dann auf deinen Wunsch dazu!

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderungen mit einigen steilen An- und Abstiegen, teilweise auf Pfaden mit felsigem Untergrund. Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich. Die Wanderwege sind nur teilweise markiert. Meist leichtere und schwierigere Varianten möglich. Die leichteren mit Auf- und Abstiegen bis 630 m, einmal 850 m im Abstieg. Die schwierigeren mit Auf- und Abstiegen bis 920 m, einmal 1.200 m im Abstieg (kumuliert).

ab € 505

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kärnten: der Alpe-Adria-Trail

Kärnten: der Alpe-Adria-Trail

Österreich/Kärnten

Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste

Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste

Italien/Sizilien

Kroatien – auf Winnetous Spuren

Kroatien – auf Winnetous Spuren

Kroatien/Nordkroatien