+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Wanderlust im Lamer Winkel

Karte Reise 7604

8-tägige Wanderreise

Flüsse, Wiesen und Seen | Berge

Hunde erlaubt AnforderungAnforderung

  • Reise-Nr: 7604
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 518

Jetzt buchen

Wanderungen mit Panorama und abendlicher Entspannung

Im Süden des größten Naturparks Bayerns liegt der Lamer Winkel. Wegen der unversehrten Landschaft und des schonenden Umgangs mit der Natur erhielt die Gegend das Prädikat "Öko-Region". Deine Wanderungen führen dich durch ausgedehnte Wälder, über grüne Almen und vorbei an einsamen Bergseen. Hier entdeckst du seltene Pflanzen wie Alpenmilchlattich und den fleischfressenden Sonnentau. Ein verwunschener Panoramapfad führt zu den "Rauchröhren". Das sind markante Felstürme, um die sich viele Legenden ranken.

Für eine Rast und Stärkung findest du immer wieder kleine Berghütten und Bauernstuben. Du kommst zu traditionsreichen Waldbauernhöfen, wo seit Jahrhunderten Landwirtschaft betrieben wird. Auch Glasherstellung hat in der Region Geschichte: Vor rund 700 Jahren sind die ersten winzigen Wanderglashütten entstanden. Ihre Spuren entdeckst du auf dem "Gläsernen Steig". Abends entspannst du entweder im weitläufigen Garten oder Wellnessbereich des Hotels.

Deine Route – Wanderlust im Lamer Winkel

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Willkommen in Lam!

Individuelle Anreise nach Lam.

2. Tag
Waldbauernhöfe

Beginne mit einem Besuch bei den Waldbauern: Im Lamer Winkel gibt es noch traditionsreiche Waldhöfe, die seit Jahrhunderten von derselben Familie bewirtschaftet werden. Dein Weg führt zu Einödhöfen, die mit ihren weiten Wiesen-Lichtungen wie Inseln im Wald liegen. Die meisten bieten auch Einkehr zur deftigen Brotzeit an (GZ: 3 Std.).

3. Tag
Zu den "Rauchröhren"

Verwunschene Panorama-Pfade erwarten dich heute. Vom Grat des Kaitersbergs führt ein wunderschöner Pfad durch lichte Mischwälder, die von bizarren Felsbrocken übersät sind. Du triffst auf die "Rauchröhren", Felstürme, um die sich viele Legenden spinnen. Oft gibt es weite Ausblicke. Du rastest an der herrlich gelegenen Kötztinger Hütte, bevor es nach Watzlsteg hinunter geht (GZ: 4 Std.).

4. Tag
Der "Gläserne Steig"

Du folgst den Spuren der Glasherstellung auf dem "Gläsernen Steig". Es geht durch Weide- und Heckenlandschaft, zu Dörfern und in Täler, in denen die ersten winzigen Wanderglashütten bereits vor 700 Jahren entstanden. Mitten im Wald triffst du auf die Wallfahrtskirche Mariahilf. Aussichtsreich wanderst du bis Lohberg (GZ: 5 oder 3 Std.).

5. Tag
Großer Arber und Arbersee

Vom Brennes-Sattel wanderst du leicht bergab zum einsamen Kleinen Arbersee, dem wohl idyllischsten Bergsee der Region. Ein längerer Aufstieg führt zum Großen Arber (1.465 m), dem höchsten Berg des Bayerischen Waldes, den du alternativ auch mit der Gondel erreichst. Am Gipfel erwartet dich ein herrliches 360°-Panorama über den Bayerischen und Böhmer Wald. Über den Reischfleck-Sattel steigst du nach Lohberghütte ab (GZ: 6 oder 3 Std.).

6. Tag
Schwarzer und Weißer Regen

Start ist heute das hübsche Bad Kötzting. Auf weichen Waldwegen geht es ins Walddorf Sackenried und ins abgelegene Tal des Weißen Regen. Auf dem Uferpfad wanderst du durch die liebliche Flusslandschaft und erreichst Weißenregen, dessen berühmte Rokokokirche über Bad Kötzting thront (GZ: 4 Std.).

7. Tag
Der Große Osser

Wandere auf dem Grenzkamm zum Großen Osser! Vom Zwercheck hast du einen herrlichen Ausblick auf den Böhmerwald mit seinen Seen. Der weitere Pfad, der gleichzeitig die Grenze zu Tschechien markiert, verläuft über den Kamm auf den markanten Gipfel des Osser zu. Auf dem abgeschiedenen Bergrücken, ehemaligem "Niemandsland", konnte sich die Natur Jahrzehnte lang ohne Eingriffe des Menschen entwickeln. Über einige Felsstufen erreichst du schließlich den Gipfel (1.293 m). Dort lockt eine urige Hütte zur Einkehr (GZ: 5 Std.).

8. Tag
Heimreise

Rückreise oder Verlängerung.

So wohnst du

Hotel: "Das Bayerwald" ist ein familiengeführtes, sehr angenehmes Drei-Sterne-Superior-Hotel mit 50 Zimmern. Ein echtes Wohlfühlhotel mit einer großen Grünanlage, die zum Entspannen einlädt. Großes Hallenbad mit Ruhesesseln und offener Glasfront zum Garten hin. Whirlpool, Fitnessraum, Wellnessbereich mit diversen Saunen (auch außen), Massage- und Beauty-Angeboten (gegen Gebühr).
Zimmer: Du wohnst in hellen Zimmern mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Telefon, WLAN, Sat-TV, Safe, Sitzecke und Balkon oder Terrasse.
Verpflegung: Die abwechslungsreiche, kreative Küche mit Produkten aus der Region wird im Restaurant oder im sonnigen Gartenstübchen serviert. Die Halbpension besteht aus einem reichhaltigen Frühstücksbüfett und einem 4-Gang-Wahlmenü am Abend.
Lage: Das Hotel liegt etwas unterhalb des Lamer Ortskerns, zentral und zugleich im idyllischen Grün des Bayerischen Waldes.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inkl. Halbpension
  • Nutzung der Bade- und Saunalandschaft des Hotels
  • Kurtaxe
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Termine

Saisonzeiten:
A: 26.04. - 24.07.19
B: 25.07. - 20.10.19

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person

Saison A B
Wanderwoche    
im Doppelzimmer 504 518
im Einzelzimmer 553 567
Zusatznacht    
im Doppelzimmer 66 68
im Einzelzimmer 73 75

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise: Du kannst deinen Pkw kostenlos auf dem Hotelparkplatz parken.
2. Bahnanreise nach Lam oder Furth im Wald. Abholung durch das Hotel ab Lam Bahnhof kostenlos möglich. Ab Furth möglich für 10 EUR pro Fahrt, zahlbar vor Ort. Bitte rechtzeitig direkt beim Hotel anmelden!

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Furth im Wald und zurück
  • 2. Klasse 90 €

Wikinger Bahnanreise:
Info zum Bahnangebot

Hinweise

  • Hundemitnahme für 5 Euro am Tag, zahlbar vor Ort (Hundekorb oder -decke muss mitgebracht werden).

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Sie wandern auf markierten Wegen ohne spezielle Schwierigkeiten. Täglich 10 – 18 km, Gehzeiten von 3 – 6 Std. und mit zwei leichten Varianten zur Auswahl. Längster Aufstieg 565 m, längster Abstieg 695 m.

ab € 518

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Deutschland/Schwarzwald

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Luxemburg

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro