+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Fränkisch gut: der Frankenweg!

Karte Reise 7611

8-tägige Wanderreise

Natur trifft Kultur | Flüsse, Wiesen und Seen

Anforderung

  • Reise-Nr: 7611
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 554

Jetzt buchen

Fränkische Gastlichkeit, Festungen und Flößerei

Der Frankenwald ist Bayerns erste Qualitätsregion "Wanderbares Deutschland". Die ausgesuchte Wanderstrecke passiert die Highlights der Region. Im wildromantischen Höllental hat sich die Selbitz tief in das Gestein eingeschnitten. Das Wasser umspült dicke Felsbrocken, auf denen sich weiche Moosschichten gebildet haben. Von den Höhenzügen hast du weite Ausblicke: Unter anderem sind das Fichtelgebirge sowie die Verwerfungen der Fränkischen Linie erkennbar.

Die Franken sind eng mit ihrem Wald verbunden, denn lange war er die Basis ihres Lebensunterhalts. Die Flößer brachten Frankenwaldtannen sogar bis Amsterdam. Im Flößermuseum Unterrodach erfährst du mehr über die Geschichte. In Kronach lädt die wunderschöne Altstadt zum Bummeln ein: Echte Kleinode städtischer Baukunst und die Festung Rosenberg erwarten dich dort. Die fränkische Gastlichkeit vollendet die schönen Wandertage: Bei deftigem Essen und einem kühlen Bier klingt der Abend aus.

Deine Route – Fränkisch gut: der Frankenweg!

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Anreise

Anreise in den Kurort Bad Steben, der zu einem Besuch der Therme einlädt.

2. Tag
Im Höllental

Transfer wahlweise zum Beginn des Frankenweges bei Blankenstein oder etwas weiter. Mit dem wildromantischen Höllental erwartet dich gleich ein landschaftliches Highlight: Tief hat sich die Selbitz hier in das Gestein eingeschnitten. Es geht über offene Wiesen und Felder, durch tiefen Wald und das Froschbachtal. Bald erblickst du den Döbraberg, den höchsten Berg des Frankenwaldes, und kommst nach Naila (GZ: 4 oder 5 Std.).

3. Tag
Döbraberg und Bischofsmühle

Nach dem Culmitztal steigst du auf die Krone des Frankenwaldes, dem Döbraberg, von wo du einen herrlichen Blick bis zum Fichtelgebirge hast. Du wanderst bis zur Bischofsmühle und übernachtest dort in ländlicher Abgeschiedenheit (GZ: 4 Std.).

4. Tag
Die wilde Rodach

Vom Tal der Wilden Rodach mit langer Flößertradition kommst du zur Elbersreuther Hochebene und deinem Ziel, dem Dorf Presseck. Wer möchte, kann noch eine Zusatzwanderung vorbei am Schübelberg nach Köstenberg unternehmen (GZ: 3 oder 4 1/2 Std.).

5. Tag
Flößertradition und Mittelalter

Transfer zum Start der Wanderung mit Wahlmöglichkeit. Hinter Oberehesberg hast du schöne Ausblicke ins Obere Maintal und zu den Verwerfungen der Fränkischen Linie. Besuche das Flößermuseum in Unterrodach, einst der wichtigste Flößerort. Kurzer Transfer nach Kronach (2 Nächte; GZ: 4 1/2 oder 5 1/2 Std.).

6. Tag
Lucas Cranach

Du fährst per Bus (sonntags ggf. per Taxi) zurück nach Unterrodach und wanderst die kurze Etappe zurück nach Kronach. Danach kannst du eine Zusatzwanderung zum Lucas-Cranach-Turm machen. Der Maler wurde in Kronach geboren. Nimm dir genügend Zeit für die wunderschöne Altstadt mit echten Kleinoden städtischer Baukunst wie Bürgerhäuser aus Sandstein, Fachwerk und sakrale Bauten. Über allem thront uneinnehmbar die Festung Rosenberg. Ein Besuch in der Fränkischen Galerie ist für Kunstinteressierte ein Muss (GZ: 2 oder 4 1/2 Std.).

7. Tag
Main, Bier und Burg

Per Transfer geht es nach Weißenbrunn. Über eine Hochfläche mit Blick auf das Obere Maintal erreichst du den Patersberg. Dein Ziel Kulmbach, die "heimliche Hauptstadt des Bieres", wird von der Plassenburg überragt. Besichtige das Brauereimuseum und die Altstadt (GZ: 4 oder 5 Std.)!

8. Tag
Heimreise

Rückreise ab Kulmbach.

So wohnst du

Wir buchen für dich freundliche Hotels mit gutem Komfort, meist Drei-Sterne-Standard, einmal einen guten Dorfgasthof und zweimal Vier-Sterne-Standard. In Bad Steben liegt das Hotel direkt am Kurpark in der Nähe der Therme und verfügt über einen Wellnessbereich. In Kronach wohnst du in einem schön restaurierten historischen Gebäude mitten im Altstadtkern zu Füßen der Festung. Teils haben die Hotels selbst eine sehr gute Küche, in den Städten gibt es aber auch eine gute Restaurant-Auswahl.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück (meist Büfett)
  • Transfers laut Programm
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Busfahrt oder Taxi an Tag 6 (ca. 2 EUR pro Person bzw. 20 EUR pro Fahrt)
  • Kurtaxe an Tag 1 (3 EUR pro Person)

Termine

Aufpreis falls nur eine Person reist: 93 EUR

Termine: tägliche Anreise außer donnerstags und freitags möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden. Empfehlenswert sind vor allem Bad Steben für Wellness-Tage und Kronach für Kulturelles. Bitte beachte, dass Tag 4 kein Montag sein darf.

Preise

in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

EZDZ
15.03. - 20.10.19664554

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Bad Steben. Du kannst deinen Pkw kostenlos auf dem Hotelparkplatz parken. Am Ende der Reise kehrst du per Zug dorthin zurück.
2. Bahnanreise nach Bad Steben. Kostenlose Abholung vom Bahnhof möglich, bitte rechtzeitig direkt beim Hotel anmelden. Rückreise direkt ab Kulmbach.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Bad Steben und zurück von Kulmbach
  • 2. Klasse 90 €

Startpunkt: Bad Steben

Endpunkt: Kulmbach am Main

Wikinger Bahnanreise:
Info zum Bahnangebot

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Einfache Wanderungen auf gut markiertem Weg in hügeligem Gelände. Entfernungen zwischen 7 und 20 km. Außer an Tag 3 können Sie ansonsten zwischen einer längeren oder kürzeren Wanderung bzw. Variante wählen. Längster Aufstieg 235 m, längster Abstieg 250 m.

ab € 554

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Deutschland/Schwarzwald

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Luxemburg

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro