+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Sächsische Schweiz und Malerweg

Karte Reise 7640-7641

8-tägige Wanderreise

Berge

Hunde erlaubt Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7640-7641
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 449

Jetzt buchen

Schroffe, bizarre Felstürme und weite Ausblicke

Vor den Toren Dresdens erheben sich Tafelberge und schroffe Sandsteinfelsen über dem Elbtal. Die Landschaft übte schon damals einen großen Reiz aus, dem bekannte Maler folgten: Caspar David Friedrich, aber auch Ludwig Richter oder C. G. Carus. Daran erinnert der Malerweg, auf dem du vorwiegend wanderst, heute noch. Du hast immer wieder herrliche Ausblicke auf die Landschaft mit den bizarren Felstürmen. Die Schrammsteinaussicht ist eine der bekanntesten: Über die aneinandergereihten Felsnadeln der Schrammsteine reicht sie bis ins Elbtal.

Zu einer Stärkung lädt die urige Brand-Baude ein, einer der schönsten bewirtschafteten Aussichtspunkte der Sächsischen Schweiz. Weitere Highlights sind die Basteibrücke und die mächtige Festung Königstein. Sie ist eine der größten Bergfestungen Europas und lohnt einen Besuch. Als Standort für die Reise hast du die Wahl zwischen zwei Vier-Sterne-Hotels: Suchst du Ruhe, findest du sie im Wellness-Bereich und in der Parkanlage des Parkhotel Bad Schandau. Oder möchtest du mehr Freiraum, dann sei willkommen im Apparthotel Steiger. Eins haben beide Hotels gemeinsam – die direkte Nähe zur Elbe, wo du zur abendlichen Entspannung schlendern und das bunte Treiben am Flussufer beobachten kannst.

Deine Route – Sächsische Schweiz und Malerweg

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Anreise

Anreise in den Kurort Bad Schandau. Je nach Ankunftszeit hast du noch Gelegenheit, eine kleine Rundwanderung um Bad Schandau zu unternehmen (GZ: 2 Std.). Auch ein Spaziergang entlang der Elbpromenade bietet sich an, um deinen Standort zu erkunden.

2. Tag
Kirnitzschtal und Affensteine

Mit der historischen Kirnitzschtalbahn fährst du zur Ostrauer Mühle, von wo du gemächlich zur Hohen Liebe aufsteigst. Nach einer Hochebene erreichst du die Affensteine, wo dich auf einem teils fast alpinen Pfad ein kurzer, heftiger Aufstieg erwartet. Dein Lohn ist ein herrlicher Ausblick Richtung Elbe und auf die Wenzelwand! Vorbei am markanten Felsen „Kuhstall“ und am Lichtenhainer Wasserfall kommst du wieder ins Kirnitzschtal. Vom Beuthenfall geht es per Straßenbahn zurück nach Bad Schandau (GZ: 4 1/2 Std.).

3. Tag
Basteibrücke und Polenztal

Per Fähre und S-Bahn fährst du nach Rathen. Nach der Elbquerung mit einer Gierseilfähre erwarten dich mit der Basteibrücke und der Felsenbühne zwei Highlights der Sächsischen Schweiz. Durch die Schwedenlöcher wanderst du hinunter zum Amselsee und weiter durch das idyllische Polenztal. In Porschdorf hast du die Wahl: Von hier geht es entweder per Zug oder zu Fuß zurück nach Bad Schandau (GZ: 3 1/2 oder 5 Std.).

4. Tag
Zu den Schrammsteinen

Vom Hotel aus wanderst du vorbei am Falkenstein zur viel gerühmten Schrammsteinaussicht. Du genießt von hier die schöne Aussicht auf die Schrammstein-Felsnadeln und das Elbtal. Über den Großen Winterberg geht es dann steil nach Schmilka an der tschechischen Grenze hinunter. Per Bus oder mit Fähren und Bahn zurück nach Bad Schandau (GZ: 5 Std.).

5. Tag
Brands Aussicht & Hockstein

Per Bus fährst du nach Altendorf. Von hier führt dich der Malerweg hinab ins Sebnitztal und weiter zur urigen Brand-Baude, einem der schönsten bewirtschafteten Aussichtspunkte der Sächsischen Schweiz! Durch Wald geht es dann nach Hohnstein mit seiner gut erhaltenen mittelalterlichen Burganlage. Durch die Wolfsschlucht wanderst du auf den Hockstein und erreichst schließlich deinen Zielort Rathen (GZ: 5 1/2 Std.).

6. Tag
Festung Königstein

Die Rundwanderung ab Königstein führt dich zunächst auf den aussichtsreichen Lilienstein und am Elbufer entlang nach Rathen. Dort setzt du mit der Elbfähre über und gelangst vorbei am Rauenstein zur mächtigen Festung Königstein, eine der größten Bergfestungen Europas. Von Königstein per Bus zurück nach Bad Schandau (GZ: 5 Std.).

7. Tag
Drei Tafelberge

Zum Abschluss warten auf der heutigen Wanderung von Bad Schandau nach Königstein drei Tafelberge auf dich. Vom Papststein, Gohrisch und Pfaffenstein genießt du noch einmal weite Aussichten ins Elbsandsteingebirge (GZ: 4 1/2 Std.)!

8. Tag
Heimreise

Rückreise oder Verlängerung. Ein Besuch von Dresden per S-Bahn bietet sich an.

So wohnst du

Reise-Nr. 7640: Das Parkhotel Bad Schandau ist ein traditionsreiches Vier-Sterne-Hotel mit 75 Zimmern, direkt an der Elbpromenade gelegen, nur ca. 10 Gehminuten vom Zentrum entfernt. Die zwei restaurierten historischen Villen und die Residenz Elbblick sind von dem hauseigenen, ca. 1,2 ha großen Park mit Außenpool und Liegewiese (saisonabhängig nutzbar) umgeben. Das Hotel bietet ein Wintergarten-Restaurant mit Gartenterrasse und Blick auf die Elbe, die Cocktailbar Toscana sowie einen Saunabereich mit finnischer Sauna, Aroma-Dampfbad, Wärmebank und Ruheraum. Massagen und Beauty-Anwendungen sind gegen Aufpreis buchbar. Kostenloses WLAN an der Rezeption und auf den Zimmern. Wir buchen Doppelzimmer mit Balkon und Elbblick in der Residenz, sowie in der historischen Villa Sendig Einzelzimmer und Doppelzimmer zur Alleinbenutzung (jeweils ohne Balkon). Alle Zimmer sind mit Föhn, Sat-TV, Telefon und Minibar ausgestattet. Das Frühstück wird als Büfett serviert und abends erhältst du ein 3-Gang-Menü (in Einzelfällen abends Büfett).
Reise-Nr. 7641: Das Apparthotel Steiger Bad Schandau ist ein Vier-Sterne-Hotel, unweit der Elbe in einer Seitenstraße, ganz in der Nähe des historischen Marktplatzes gelegen. Das Hotel verfügt über 29 Zimmern und Appartements sowie ein Restaurant und einen Außenpool (saisonabhängig nutzbar). Kostenloses WLAN ist im gesamten Hotel verfügbar. Du übernachtest in Doppelzimmern mit Balkon, die auch zur Einzelnutzung gebucht werden können. Alle Zimmer sind mit Bad oder Dusche/WC, Föhn, Sitzecke, Sat-TV und Telefon ausgestattet. Zum Frühstück kannst du dich am Büfett bedienen.

Eingeschlossene Leistungen

Bei Reise-Nr. 7640:
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Nutzung des Wellnessbereichs
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Bei Reise-Nr. 7641:

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Frühstücksbüfett
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit öffentlichen Verkehrsmitteln (ca. 25 EUR pro Person)
  • Kurtaxe (2 EUR pro Person/Tag)

Termine

Termine: tägliche Anreise möglich, bei Reise-Nr. 7641 samstags keine Anreise.

Zusatznächte bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person

Reise-Nr. 7640 EZ DZ als EZ DZ
29.03. - 20.10.19 799 876 736
Zusatznacht 108 119 99
Reise-Nr. 7641   DZ als EZ DZ
29.03. - 20.10.19   827 449
Zusatznacht   112 58

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise. Am Parkhotel Bad Schandau kannst du auf dem kostenlosem Hotelparkplatz parken. Am Apparthotel Steiger kannst du die Tiefgarage des Hotels nutzen (8,90 EUR pro Tag, zahlbar vor Ort, bitte direkt bei Buchung anmelden).
2. Bahnanreise nach Bad Schandau, per Bus oder Taxi zum Hotel.

Wikinger-Bahnspezial:

  • ab DB-Heimatbahnhof nach Bad Schandau und zurück
  • 2. Klasse 90 €

Wikinger Bahnanreise:
Info zum Bahnangebot

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen auf meist gut markierten Wegen in hügeligem und bergigem Gelände, einige felsige Passagen oder Treppen. Entfernungen zwischen 14 und 20 km pro Tag. Längster An- und Abstieg 425 m (Tag 4), sonst bis 290 m.

ab € 449

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kärnten: der Alpe-Adria-Trail

Kärnten: der Alpe-Adria-Trail

Österreich/Kärnten

Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste

Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste

Italien/Sizilien

Kroatien – auf Winnetous Spuren

Kroatien – auf Winnetous Spuren

Kroatien/Nordkroatien