+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Cevennen – der Weg des Stevenson

Karte Reise 7721-7723

8/14-tägige Wanderreise

Berge

Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7721-7723
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 728

Jetzt buchen

Natur pur im Nationalpark des Zentralmassivs

Er hat die "Schatzinsel" und "Dr. Jekyll und Mr. Hyde" geschrieben: der bekannte Schriftsteller Robert Louis Stevenson. Im Herbst 1878 durchquerte er aus Liebeskummer die Cevennen mit seinem Esel Modestine. In einer amüsanten Geschichte hielt er seine Erfahrungen fest und setzte der Landschaft ein liebevolles Denkmal. Den Reiz dieser Gegend erlebst du nun selbst auf dem Weg des Stevenson und wanderst durch das südöstliche Zentralmassiv.

Auf abwechslungsreichen Wegen über Wiesen mit blühenden Blumen, durch Kastanienwälder und Ginsterlandschaften erkundest du den Nationalpark. Flusstäler und Schluchten gehören ebenso dazu wie die malerischen Ortschaften. Viele Geschichten sind mit den alten Dörfern verbunden: Cassagnas ist die Wiege der Hugenotten-Kultur. In der Grafschaft Gévaudan trieb eine "Bestie" ihr Unwesen. Vielleicht erfährst du in Pradelles bei einem Glas Wein auch etwas über die vergangenen Zeiten eines der schönsten Dörfer Frankreichs.

Deine Route – Cevennen – der Weg des Stevenson

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Anreise

Anreise nach Le Puy-en-Velay.

2. Tag
Monastier

Die erste Etappe führt nach Monastier, wo Stevenson seine Reise damals begann (GZ: 5 1/2 Std.).

3. Tag
Le Bouchet

Du kommst zuerst in das Tal der oberen Loire. Über vulkanisch geprägte Hochebenen erreichst du dann Le Bouchet auf immerhin 1.220 m Höhe. Ein kreisrunder Vulkansee lohnt noch einen kleinen Abstecher (GZ: 6 Std.).

4. Tag
Langogne

Die heutige Etappe, nur mit sehr wenigen Steigungen, führt über eine Hochebene, von der du die Granitkette der Margeride in der Ferne und den See von Naussac siehst, wo du übernachten wirst. Deine Wanderung führt dich noch durch das Département Haute-Loire bis nach Pradelles, eines der schönsten Dörfer Frankreichs. Transfer von hier zur Unterkunft (GZ: 5 Std.).

5. Tag
Durch die Grafschaft Gévaudan

Heute wanderst du durch eine waldreiche Landschaft und erreichst die Grafschaft Gévaudan, berühmt wegen der grausamen Geschichte einer "Bestie", die etwa 100 Jahre vor Stevensons Zeit mehrere Todesopfer gefordert hat – ob Wolf oder Mensch ist unklar. Dein Ziel ist Chaudeyrac oder Cheylard l’Évèque (GZ: 4 1/2 oder 5 Std.).

6. Tag
La Bastide

Eine lange Wanderung führt dich nach La Bastide. Die Etappe kann aber abgekürzt werden (GZ: 5 – 8 Std.).

7. Tag
Chasseradès

Kurze Etappe bis Chasseradès, einem kleinen Ferienort mit romanischer Kirche, dem Ziel des Nordteils. Wer möchte, macht morgens noch einen Abstecher zur Abtei Notre Dame des Neiges (GZ: 3 oder 5 Std.).

8. Tag
Ende des Nordteils

Rückreise

So wohnst du

Meist einfache, ländliche Hotels der örtlichen Ein- oder Zwei-Sterne-Kategorie oder Chambres d’hôtes entsprechenden Standards. Zimmer mit Privatbad bzw. Dusche/WC. Normalerweise erhältst du abends das "Menu du jour", keine Menü-Auswahl.

Eingeschlossene Leistungen

Bei 7721 Nordteil:
  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Privatbad oder Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Transfer an Tag 4
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Wanderführer mit Kartenausschnitten

Bei 7722 Südteil:

  • wie oben, 7 Nächte, aber ohne Transfer an Tag 4

Bei 7723 Kombination beider Teile:

  • wie oben, jedoch insgesamt 13 Nächte

Termine

Aufpreis ab Mitte September von ca. 50 EUR pro Reiseteil möglich (falls Gepäcktransport per Einzeltaxi notwendig wird).

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person

27.04. - 06.10.19 EZ DZ
Reise-Nr. 7721 898 738
Reise-Nr. 7722 955 728
Reise-Nr. 7723 1.698 1.328

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise. In Le Puy parkst du in einer der kostenpflichtigen öffentlichen Tiefgaragen. In Chasseradès gibt es kostenlose Parkmöglichkeiten. Am Ende mit Zug/Bus zum Start zurück. Wir empfehlen unseren Rücktransfer (ca. 38 EUR pro Person für die Reise-Nr. 7721 und 7722 und ca. 70 EUR pro Person für die Reise-Nr. 7723). Bitte direkt bei Buchung anmelden.
2. Bahn nach Le Puy oder Chasseradès. Rückfahrt per Bahn ab Chasseradès; bzw. Bus oder Taxi von St-Jean nach Alès, von Alès geht es dann per Bahnfahrt zurück. Bei der Rückreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln sind Einschränkungen an Wochenenden und Feiertagen möglich.

Startpunkt: Nordteil: Le Puy-en-Velay, Südteil: Chasseradès

Endpunkt: Nordteil: Chasseradès, Südteil: St-Jean-du-Gard

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Wanderungen verlaufen auf gut markiertem Fernwanderweg. Meist 4 – 6 Std. Gehzeit pro Tag, es gibt zwei kürzere, aber auch einige etwas Ausdauer erfordernde Etappen bis 7 Std. Meist sind die Etappen 16 – 23 km, es gibt aber auch einige kürzere und zwei längere Etappen. Längster Aufstieg 625 m, längster Abstieg 875 m.

ab € 728

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Über die grünen Gipfel der Kitzbüheler Alpen

Über die grünen Gipfel der Kitzbüheler Alpen

Österreich/Tirol

Quinta Alegre: Madeiras sonniger Südwesten

Quinta Alegre: Madeiras sonniger Südwesten

Portugal/Madeira

Normandie – entlang der Alabasterküste

Normandie – entlang der Alabasterküste

Frankreich/Normandie