+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Quercy: Dordognetal für Genießer

Karte Reise 7728

8-tägige Wanderreise

Flüsse, Wiesen und Seen

Hunde erlaubt Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7728
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 788

Jetzt buchen

Natur pur im noch wenig entdeckten Frankreich

Fernab von großen Durchgangsstraßen und ohne wesentliche wirtschaftliche Bedeutung reizt der Quercy mit einer attraktiven Wanderregion. Einsam und ruhig ist es die meiste Zeit in diesem ursprünglichen Stückchen Frankreichs. Du wanderst durch die fruchtbaren Täler und auf den Hochebenen – zwischen den Flüssen Dordogne und Lot. Ein großer Teil der Strecken folgt den bekannten Fernwanderwegen GR 652 und GR 6.

Ein Naturschauspiel ist die eigenartige Welt der Karst-Hochebene Causse Gramat. In dem riesigen Höhlensystem der Padirac-Kluft fährst du mit einem Kahn über den unterirdischen Fluss. Die bizarren Formen der Hohlräume scheinen einer anderen Welt anzugehören. Kulturell haben die Wanderungen auch einiges zu bieten: die Festung von Loubressac, alte Wehrdörfer und das Wallfahrtsziel Rocamadour. Ziel deiner Tagesetappen sind pittoreske Dörfer – sie gehören teilweise zu den schönsten Frankreichs. In den ausgesuchten Hotels wartet eine ausgezeichnete lokale Küche auf dich.

Deine Route – Quercy: Dordognetal für Genießer

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Anreise

Anreise nach Souillac, einem hübschen Städtchen am Ufer der Dordogne im Übergang von Quercy und Périgord.

2. Tag
Entlang der Dordogne

Auf dieser Einstiegswanderung nach Saint-Sozy ist die Dordogne dein ständiger Begleiter. Der Weg führt entweder direkt am Fluss entlang oder über karge Kammhöhen mit herrlichen Ausblicken auf das Tal. Du durchquerst mehrere Dörfer mit der typischen Architektur des Quercy (GZ: 4 Std.).

3. Tag
Zum Dorf Carennac

Eine relativ lange Etappe, die sich aber lohnt: Du querst die Dordogne nach Süden, wanderst über weite Kammhöhen und steigst ab zu mehreren idyllischen Wehrdörfern. Oberhalb des Felsenzirkus von Montvalent kommst du in das pittoreske Örtchen Floirac mit einem alten Turm. Ziel ist Carennac, eines der hundert schönsten Dörfer Frankreichs (GZ: 5 1/2 Std.).

4. Tag
Wanderung nach Loubressac

Von der Festung von Loubressac, die auf einem mächtigen Felsen thront, hast du einen großartigen Blick auf das Dordognetal. Hier zeigt sich die Landschaft des Quercy von einer ganz anderen Seite, denn es geht durch lichte Wälder und Obstwiesen. Wer möchte, kann von Loubressac aus noch eine kleine Rundwanderung zum "Cirque", einem spektakulären Talkessel mit Wasserfall unternehmen. Hier liegt Autoire, ein typisches, sehr hübsches Quercy-Dorf (GZ: 2 1/2 Std.).

5. Tag
Die Causse Gramat

Die eigenartige Welt der Karst-Hochebene Causse Gramat steht heute auf dem Programm. Du kommst zur berühmten Padirac-Kluft, einem riesigen, außergewöhnlichen Höhlensystem. Du besichtigst die Höhlen zuerst zu Fuß, bis du zum 103 m unter der Erde fließenden Fluss gelangst. Von dort geht es mit Kähnen weiter. Die natürlichen Formungen der Höhlen begeistern jeden Besucher. Das Plateau der Causse Gramat zeigt eine völlig andersartige Landschaft mit endlosen Reihen von Trockensteinmauern. Dein Ziel ist heute der kleine Ort Gramat (GZ: 5 1/2 Std.).

6. Tag
Nach Rocamadour

Eine leichte Etappe durch das tief eingeschnittene Tal des Flusses l’Alzou bringt dich vorbei an alten Mühlen zu einem weiteren Höhepunkt dieser Wandertour, nach Rocamadour. Die Häuser des Ortes sind eng und steil an die Klippen gebaut – überragt vom schlanken Turm des Schlosses. Das einzigartige Stadtbild macht Rocamadour zu einem der schönst gelegenen Orte Frankreichs. Im Mittelalter war der "Roc Amadour" eine Hochburg der Christenheit und ist bis heute das Ziel vieler Wallfahrten. In der Kapelle Notre-Dame befindet sich die wundertätige schwarze Madonna "Vierge Noire" (GZ: 3 1/2 Std.).

7. Tag
Zurück nach Souillac

Eine etwas längere Wanderung bringt dich zurück nach Souillac. Fast ohne größere Steigungen wird nur etwas Ausdauer von dir verlangt. Vom Tal des Alzou wechselst du in das Tal der Quysse. Dieses teils schroffe, teils liebliche Flusstal beeindruckt durch bizarre Felsformationen. Die herrlichen Ausblicke auf die Schlösser Château de Belcastel und Château de la Treyne entschädigen für alle Mühen (GZ: 6 Std.).

8. Tag
Rückreise

Rückreise oder Verlängerung.

So wohnst du

Du wohnst in Zwei- und Drei-Sterne-Hotels, meist mit Hallenbad oder Außenpool (saisonabhängig nutzbar). Alle sind sehr charmant mit landestypischem Ambiente, teils modern, teils traditionell. Alle legen großen Wert auf eine gute lokale Küche.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Halbpension
  • Gepäcktransport zwischen den Hotels
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Touristentaxe (1,10 EUR pro Person/Tag)

Termine

Saisonzeiten:
A: 29.03. - 30.04.19 / 01.10. - 20.10.19
B: 01.05. - 30.09.19

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person

SaisonAB
im Doppelzimmer788872
im Einzelzimmer1.0241.098

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Souillac. Kostenloser Parkplatz beim Hotel für die Dauer der Tour. Für ca. 7 EUR pro Tag kann alternativ eine Garage reserviert werden (Reservierung nur direkt bei Buchung möglich, zahlbar vor Ort).
2. Bahnanreise nach Souillac. Bahnhoftransfers kostenlos (bitte direkt bei Buchung anmelden).
3. Fluganreise nach Toulouse. Per Bus und Zug weiter nach Souillac.

Startpunkt: Souillac

Endpunkt: Souillac

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Einfache, dabei aber drei ausdauernde Wanderungen, vorwiegend auf gut markierten Wegen mit täglichen Gehzeiten von 2 1/2 – 6 Stunden. Längster Auf- bzw. Abstieg jeweils 205 m.

ab € 788

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Deutschland/Schwarzwald

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Luxemburg

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro