+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Périgord: Trüffel und mehr!

Karte Reise 7732

8-tägige Wanderreise

Drive & Hike Hunde erlaubt Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7732
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 738

Jetzt buchen

Natur, Kultur und kulinarischer Genuss im Périgord

In der sanft hügeligen Umgebung wanderst du durch lichte Eichenhaine. In den kühleren Monaten begegnest du dort Trüffelsuchern. In den lieblichen Flusstälern der Dronne, Auvézère und Vezère wechseln sich Weiler und Weingärten ab. Inmitten der idyllischen Natur liegen viele kulturelle Schätze: mittelalterliche Dörfer, alte Taubentürme, Märchenschlösser und jahrtausendalte Steinhütten. In der Höhle Lascaux II kannst du die bunten Bilder der prähistorischen Felsmalerei besichtigen.

Nicht zuletzt gilt das Périgord als die Heimat einer der allerbesten Küchen Frankreichs. Gekrönt wird sie von feinem Walnussöl und heimischen Trüffeln. Dein Ausgangspunkt, der kleine Ort Sorges, ist als "Hauptstadt der Trüffel" bekannt. Das ausgesuchte Hotel lockt mit ausgezeichneter Küche. Der Chef verwendet örtliche Spezialitäten, wie Flussfische, Wild und Pilze. Seine Kreationen heben gleich mehrere Gourmet-Führer hervor. Jeden Abend kannst du dich auf den Genuss seiner wunderbaren Küche freuen.

Deine Route – Périgord: Trüffel und mehr!

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Anreise

Anreise nach Sorges im Périgord.

2. Tag
Rund um Sorges

Deine erste Wanderung führt dich durch die sanfthügelige Umgebung von Sorges. Vom Hotel aus wanderst du durch lichte Eichen- und Kastanienwälder. Du kommst durch idyllische Weiler mit alten Bauernhäusern und entdeckst kleine Landschlösschen und einen alten Herrensitz (GZ: 4 Std.).

3. Tag
Tal der Auvézère

Heute hast du zwei Wanderungen zur Auswahl. Von Le Change, einem mittelalterlichen Dorf in einer Flussschleife der Auvézère, umwanderst du durch Wälder, Felder und Wiesen das idyllische Tal. Genieße den Ausblick von der auf einem Felsen thronenden Chapelle d´Auberoche. Alternativ startest du in Tourtoirac mit den Resten seiner einst mächtigen Benediktinerabtei. Zunächst geht es durch eine Wiesenlandschaft am Flussufer entlang, dann durch eine waldreiche Hügellandschaft. Malerische Weiler liegen am Weg. Im Anschluss lohnt noch der Besuch der Grotte von Tourtoirac oder des Château de Hautefort (GZ: 2 1/2 oder 3 Std.).

4. Tag
Purpurnes Périgord

Mache heute einen Ausflug ins "purpurne" Périgord! Mit Bergerac, direkt an der Dordogne gelegen, erwartet dich eine bezaubernde Kleinstadt mit wunderschön restauriertem Altstadtkern. Von dort aus kannst du mehrere Weingüter und auch das berühmte Schloss Monbazillac besichtigen. Danach folgst du dem Fluss durch idyllisch gelegene Dörfer zu den Kalksteinklippen von Trémolat, wo dich ein herrlicher Ausblick belohnt. Alternativ wanderst du durch ein Flusstal und mit weiten Ausblicken um das "Märchenschloss" von Jumilhac mit zahlreichen runden Türmen, steilen Dächern und hohen Wehrmauern (GZ: 1 1/2 Std.).

5. Tag
Auvézère-Schlucht

Entdecke eine der wildesten Landschaften des Périgord. Vom über dem Tal thronenden Dörfchen Saint Mesmin führt dich ein schmaler Pfad am Flussufer entlang durch die Schlucht, an Strudeln und kleinen Wasserfällen vorbei. Seltene Pflanzenarten, zahlreiche Vogelarten und Mufflons sind hier beheimatet. Eine einfachere Variante ist möglich. Im Anschluss kannst du Ségur-le-Château, eines der schönsten Dörfer Frankreichs, besuchen (GZ: 2 oder 3 Std.).

6. Tag
Les Eyzies und Sarlat

Der heutige Ausflug führt dich in die "Welthauptstadt der Vorgeschichte", nach Les Eyzies, und zu den umliegenden Höhlen mit Zeugnissen aus der Steinzeit. Danach erwartet dich das bezaubernde Sarlat mit dem größten erhaltenen mittelalterlichen Stadtkern Europas. Zum Schluss besuchst du die Höhlenmalereien von Lascaux, eines der bedeutendsten Relikte der Vorgeschichte in Europa. Alternativ unternimmst du ab Sorges eine Rundwanderung zum idyllischen Weiler Enchose und entspannst danach im Hotel (GZ: 2 1/2 Std.).

7. Tag
Brantôme

Wandere durch Wälder, Weingärten und die Schlucht des idyllischen Flüsschens Boulou. In der Nähe locken danach die mittelalterliche Burg von Bourdeilles, deren Mauern ein kleines Renaissanceschloss umschließen, und das Städtchen Brantôme mit der berühmten Abtei zu Füßen einer steilen Felswand (GZ: 3 Std.).

8. Tag
Au revoir et à bientôt

Rückreise oder Verlängerung.

So wohnst du

Hotel: Die "Auberge de la Truffe" ist ein komfortables Drei-Sterne-Hotel in Sorges mit ausgezeichneter Küche. Es wird in mehreren Gourmet-Führern erwähnt. Es verfügt über Rezeption, Bar, Leseraum, Restaurant, Terrasse sowie einen beheizbaren Pool (saisonabhängig nutzbar), Sauna und Jacuzzi.
Zimmer: Die geschmackvoll eingerichteten Zimmer der Kategorie Supérieure sind mit Bad oder Dusche/WC, Klimaanlage, Telefon, TV, Minibar, Föhn und kostenlosem WLAN ausgestattet. Gegen Aufpreis ist auch eine Mini-Suite (ca. 30 m²) auf Anfrage buchbar.
Verpflegung: Frühstücksbüfett und zum Abendessen hast du die Wahl aus mindestens zwei Menüs mit je vier oder mehr Gängen, einmal pro Woche (bei der Wanderwoche bereits im Reisepreis enthalten) wird dir ein "menu gastronomique" mit ausgesuchten Spezialitäten der Region (je nach Saison auch mit Trüffeln) serviert.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Bad oder Dusche/WC inklusive Halbpension (bei 1-wöchigem Aufenthalt einmal ein gastronomisches Menü)
  • 8 Ausflugs- und Wandervorschläge mit detaillierten Wegbeschreibungen und Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Touristentaxe (1,10 EUR pro Person/Tag)

Termine

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte bitte direkt bei Buchung anmelden. Die oben genannten Preise der Zusatznächte gelten bei einem Mindestaufenthalt von 7 Nächten. Für kürzere Aufenthalte (Mindestaufenthalt jedoch 3 Nächte) nennen wir die Preise gern auf Anfrage.

Preise

in EUR pro Person

WanderwocheEZDZ
29.03. - 26.06.19899738
27.06. - 15.09.19941773
16.09. - 20.10.19899738
Zusatznacht
29.03. - 26.06.1912299
27.06. - 15.09.19128104
16.09. - 20.10.1912299

An- und Abreise

Eigenanreise:
Nur Pkw-Anreise sinnvoll, da Fahrten zu den Startpunkten der Wanderungen und Ausflüge im eigenen Pkw erfolgen.

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Einfache Wanderungen von 5 – 14 km in vorwiegend hügeligem Gelände. Die Wanderung an Tag 5 erfordert Trittsicherheit (einfachere Variante möglich). Längster Aufstieg 100 m, längster Abstieg 116 m.

ab € 738

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Deutschland/Schwarzwald

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Luxemburg

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro