+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Schottland – Great Glen Way & mehr

Karte Reise 7827

11-tägige Wanderreise

Küste und Meer | Flüsse, Wiesen und Seen

Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7827
  • Buchbar ab 2 Personen

ab € 1168

Jetzt buchen

Über den "Great Glen" quer durch Schottland

Raue Landschaften, endlose Seen und wilde Natur: Das sind die schottischen Highlands! Besonders eindrucksvoll ist die Szenerie im "Great Glen" – dem großen Tal zwischen der Nordseeküste im Nordosten und der Atlantikküste im Westen des Landes. Hier haben wir dir eine elftägige Wanderroute zusammengestellt. Streife auf einsamen Wegen über karge Hügel, vorbei an mystischen Seen und den Stammsitzen alter Highland-Clans.

Dein Weg startet in Inverness, der Hauptstadt der Highlands. Von dort kommst du durch immer großartigere Landschaften bis zum Ardnamurchan Point. Zu Beginn wanderst du auf dem Great Glen Way und am Kaledonischen Kanal entlang. Auch wenn die Höhenunterschiede hier eher gering sind, erfordern die Etappen einiges an Kondition. Wild und ursprünglich wird es gegen Ende der Reise auf der Ardnamurchan-Halbinsel. Hier sind die Seevögel – vielleicht noch ein paar Seeotter oder Seehunde – deine einzigen Begleiter.

Deine Route – Schottland – Great Glen Way & mehr

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Herzlich Willkommen!

Anreise nach Inverness und Besichtigung der Hauptstadt der Highlands.

2. Tag
Drumnadrochit

Die erste Wanderung führt dich von Inverness an die Ufer des Loch Ness, wo du einen Bootsausflug zum Urquhart Castle anschließen kannst. Alternativ kurze Wanderung zu den Schleusen von Dochgarroch. Per Bus weiter nach Drumnadrochit (GZ: 5 1/2 oder 2 Std.).

3. Tag
Invermoriston

Du wanderst auf dem Great Glen Way an Loch Ness entlang bis Invermoriston. Von der neuen „High Route“ hast du wunderbare Ausblicke auf den See und die umliegenden Berge (GZ: 5 1/2 Std.).

4. Tag
Fort Augustus

Aussichtsreich geht es heute auf dem Great Glen Way über bewaldete Hügel nach Fort Augustus am Südende des Loch Ness (GZ: 4 Std.).

5. Tag
South Laggan/Invergarry

Zunächst entlang des Kaledonischen Kanals führt die Wanderung dich zum Loch Oich und von hier durch Waldgebiet und auf einer alten Eisenbahntrasse bis South Laggan oder Invergarry (GZ: 4 oder 3 Std.).

6. Tag
Gairlochy

Durch eine geschichtsträchtige Landschaft erreichst du Gairlochy/Spean Bridge. Besuche das Clan Cameron Museum in Achnacarry, wo du viel über die Geschichte der schottischen Clans erfahren kannst (GZ: 5 oder 7 Std.).

7. Tag
Glenfinnan

Ein Transfer bringt dich nach Strathan am westlichen Ende von Loch Arkaig. Von hier wanderst du durchs wilde Cuìrnean Tal bis zum historisch bedeutsamen Glenfinnan am Ende von Loch Shiel. Alternativ letzte Etappe auf dem Great Glen Way nach Fort William und per Zug nach Glenfinnan (GZ: 5 1/2 oder 4 Std.).

8. Tag
Acharacle

Falls heute Mittwoch ist, fährst du per Schiff über den Loch Shiel bis Acharacle am Beginn der Ardnamurchan-Halbinsel, sonst per Bus, sonntags per Taxi. Von Acharacle aus Wanderung zur malerisch in einem See gelegenen Burgruine von Tioram Castle (GZ: 4 1/2 Std.).

9. Tag
Kilchoan

Heute erreichst du den Atlantik. Eine großartige Wanderung führt durch die raue Wildnis der Ardnamurchan-Halbinsel. Du folgst dabei dem Verlauf der Nordküste. Am Ende erhältst du einen Transfer nach Kilchoan. Hier bleibst du 2 Nächte (GZ: 5 1/2 Std.).

10. Tag
Ardnamurchan Point

Morgens kurzer Transfer zurück zu deinem gestrigen Abholpunkt. Weiter geht es durch wilde Landschaft. Vorbei an den weiten Sandstränden von Sanna gelangst du zum westlichsten Punkt des schottischen Festlandes mit dem Leuchtturm Ardnamurchan Point (GZ: 5 Std.).

11. Tag
Gute Heimfahrt

Rückreise ab Kilchoan.

Verlängerung
Insel Mull

Verlängern Sie Ihre Reise auf der Insel Mull! An Tag 11 fahren Sie per Fähre nach Tobermory (2 Nächte), einem charmanten Fischerort, und wandern entlang der Tobermory Bay zum Naherholungsgebiet Aros Park. Wandern Sie durch die Wald, entlang schöner Wasserfälle und um den angelegten See (GZ: 2 Std.). An Tag 12 führt Sie die Wanderung durch die vielfältige Landschaft am Nordende der Insel Mull. Per Taxitransfer gelangen Sie zum Wanderstart und wanden mit eindrucksvollen Ausblicken auf die abgelegene Halbinsel Ardnamurchan und die vorgelagerten Inseln Coll und Tiree über Wiesen und Weiden, zur Burgruine Dùn Ara und durch hübsche Waldlandschaft. Auf einfachen Wegen oder durch Moor- und Felslandschaft wandern Sie wieder zurück. Per Taxitransfer zurück nach Tobermory (GZ: 2 1/2 Std.). An Tag 13 treten Sie von Tobermory Ihre Heimreise an.

So wohnst du

Du übernachtst in familiär geführten Bed & Breakfast-Unterkünften in Zimmern mit Privatbad, manchmal auch in einem kleinen landestypischen Hotel.
Hinweis: Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar, daher ist die Buchung von 2 Einzelzimmern nicht möglich.
Falls in South Laggan keine Zimmer verfügbar sind, buchen wir für dich ein B&B oder kleines Hotel in Invergarry. Deine Wanderung an Tag 5 verkürzt sich dann um ca. 1 Std. An Tag 6 startest du von Invergarry, somit verlängert sich deine Wanderung nach Gairlochy um ca. 2 Std.

Eingeschlossene Leistungen

  • 10 Übernachtungen in Zimmern mit Privatbad inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport während der Wanderungen
  • Transfers an Tag 7, 9 und 10
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen
  • Verlängerung: Insel Mull
  • 2 Übernachtungen in Zimmern mit Privatbad inklusive Frühstück in einer "Bed und Breakfast"-Unterkunft
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit Bus oder Schiff (ca. 55 GBP pro Person)
  • evtl. Taxi falls Tag 8 ein Sonntag ist (ca. 100 GBP)
  • Verlängerung: Insel Mull
  • Fahrt mit Fähre (ca. 3 GBP pro Person)
  • Taxi für Wanderung an Tag 12 (ca. 20 GBP pro Fahrt)

Termine

Termine: tägliche Anreise möglich. Bei Reisestart mittwochs Schifffahrt am 8. Tag über den einsamen Loch Shiel nach Acharacle möglich. Achtung: Abreise sonntags von Kilchoan wegen eingeschränkter Busverbindungen nicht möglich. Hinweis zur Verlängerung auf der Insel Mull: Abreise sonntags nach Inverness (bei Pkw-Anreise) ebenfalls nicht möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

EZDZ
19.04. - 15.09.191.2881.168
Verlängerung: Insel Mull
19.04. - 15.09.19208152

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Inverness. Du parkst dort und kehrst per Bus, bei Verlängerung auf der Insel Mull mit Fähre und Bus, dorthin zurück.
2. Fluganreise nach Glasgow oder Edinburgh. Von dort per Bus oder Zug nach Inverness. Rückreise von Kilchoan per Bus. Bei Verlängerung auf der Insel Mull von Tobermory per Bus nach Craignure, weiter per Fähre nach Oban. Anschließend per Bus oder Zug zum Flughafen.
Wähle für die Hinreise möglichst einen Vormittagsflug, der Rückflug ab Glasgow sollte nicht vor 16 Uhr sein, ab Edinburgh nicht vor 18 Uhr, sonst ist eine Zusatznacht erforderlich.
Hinweise zu öffentlichen Verkehrsmitteln:
Busse und Züge fahren an Samstagen und Sonntagen nur eingeschränkt, von Kilchoan (Tag 11 und ggf. Tag 13) bestehen sonntags gar keine Verbindungen.
Bei Unterkunftswechsel mit öffentl. Verkehrsmitteln nimmst du dein Gepäck selbst mit, wanderst aber immer nur mit deinem Tagesrucksack.

Startpunkt: Inverness

Endpunkt: Kilchoan

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Einfache bis mittelschwere Wanderungen mit zwei etwas anstrengenderen Etappen. Tägliche Entfernungen von 12 – 22 km. Längster Aufstieg 225 m, längster Abstieg 310 m. Wandererfahrung und die Fähigkeit, sich im Gelände zu orientieren, sollten vorhanden sein.

ab € 1168

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Über die grünen Gipfel der Kitzbüheler Alpen

Über die grünen Gipfel der Kitzbüheler Alpen

Österreich/Tirol

Quinta Alegre: Madeiras sonniger Südwesten

Quinta Alegre: Madeiras sonniger Südwesten

Portugal/Madeira

Normandie – entlang der Alabasterküste

Normandie – entlang der Alabasterküste

Frankreich/Normandie