+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Jurassic Coast: zwischen Fossilien & Klippen

Karte Reise 7833

8-tägige Wanderreise

Küste und Meer

Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7833
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 740

Jetzt buchen

Fossilien-Mekka, Steilküste und pittoreske Buchten

Der Küstenstreifen der Jurassic Coast entstand in der Trias, im Jura und der Kreidezeit. 2001 wurde er als erste Naturlandschaft Englands zum UNESCO-Weltnaturerbe erklärt. Du startest in Exmouth, einem typisch englischen Küstenort mit langer Geschichte – schon die Römer kannten ihn als Hafenort. Am westlichen Ende der Jurassic Coast bildet die Bucht mit roten Sandsteinklippen einen schönen Kontrast zum blauen Meer. Von Sidmouth bis Beer kannst du beobachten, wie sich die Farbe der Steilküste von dem tiefen Rot zu einem leuchtenden Weiß wandelt.

Beer ist nicht nur ein hübsches Örtchen, sondern ist auch für seine Steinbrüche bekannt: Aus dem Beer Stone wurde die Kathedrale von Exeter gebaut. In der Gegend um Lyme Regis solltest du unbedingt die Augen offenhalten: Sie gilt als Eldorado für Fossiliensammler und vielleicht wirst du fündig! Wenn du oberhalb der Klippen unterwegs bist, bieten sich bei guten Bedingungen kilometerweite Ausblicke. Von der Felsnase White Nothe kannst du bei klarer Sicht sogar Frankreich sehen.

Deine Route – Jurassic Coast: zwischen Fossilien & Klippen

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Anreise

Anreise nach Exmouth. Besichtige den typisch englischen Ferienküstenort, der schon bei den Römern als Hafenort bekannt war. Je nach Ankunftszeit kannst du auch nach Exeter fahren und z. B. die berühmte Kathedrale besuchen.

2. Tag
Sidmouth

Die erste Wanderung führt entlang roter Sandsteinklippen, die so nur im östlichen Devon zu finden sind. Am Orcombe Point vorbei, der mit der "Geoneedle" das westliche Ende der Jurassic Coast markiert, passierst du den Ort Budleigh Salterton. Hier kannst du die Wanderung mit dem Bus abkürzen. Der Weiterweg lohnt sich jedoch. Nach Überqueren der Flussmündung des River Otter, die ein beliebter Ort für Vogelbeobachter ist, wanderst du stets entlang der beeindruckenden Felsklippen bis Sidmouth. Der Ort soll die schönsten Strände der Umgebung haben – überzeuge dich selbst (GZ: 2 1/2 – 5 1/2 Std.)!

3. Tag
Beer

Heute kannst du beobachten, wie sich die Klippenfarbe von Sidmouth bis Beer von einem tiefen Rot zu einem intensiven Weiß verwandelt. Nach einigem Auf und Ab erwartet schwindelfreie Wanderer ein spektakulärer Felsabsatz – die Hooken Cliffs. Auf einem Panoramaweg kann man den Felsabsatz auch aus sicherer Entfernung umgehen und bewundern. Kurz darauf erreichst du Beer, das für seine Steinbrüche bekannt ist: Aus dem Beer Stone wurde z. B. die Kathedrale von Exeter gebaut (GZ: 5 Std.).

4. Tag
Lyme Regis

Du wanderst heute zunächst zum Ort Seaton an der Flussmündung des Axe. Wenn du möchtest, besuchst du die einladende Altstadt, bevor du deine Wanderung fortsetzt. Genieße die herrlichen Blicke auf den Ärmelkanal, ehe du über dschungelartig bewachsene Felsabsätze weiter nach Lyme Regis wanderst. Die Gegend hier gilt als El Dorado für Fossiliensammler (GZ: 5 Std.).

5. Tag
Abbotsbury

Heute stehen zwei Wanderungen zur Auswahl. Du gelangst jeweils per Bus zum Wanderstart. Die erste Wanderung führt dich ab Morcombelake hinauf zum Golden Cap mit seiner namensgebenden Spitze aus goldgelbem Sandstein und entlang der rauen Küste weiter bis West Bay. Mit dem Bus nach Abbotsbury. Die zweite Tour startet ab West Bay und verläuft oberhalb des Kieselstrandes Chesil Bank. Das letzte Stück wanderst du entweder im Inland an der Wallburg Abbotsbury Castle vorbei oder direkt am Strand entlang (GZ: je 4 1/2 Std.).

6. Tag
Zeugnisse der Urzeit

Auf dieser Wanderung erkundest du einmal das Landesinnere und folgst dem South Dorset Ridgeway. Der historische Handelsweg führt dich zu einem Steinkreis, Dolmen und dem Hillfort Maiden Castle. Diese Wallburg stammt aus der Eisenzeit und wurde u. a. von einem keltischen Stamm und von den Römern besetzt. Letzteres beweisen Überreste eines römischen Tempels auf dem Gelände. Per Bus geht es nach Weymouth (2 Nächte; GZ: 4 1/2 Std.).

7. Tag
Lulworth Cove

Mit dem Bus zum Wanderstart an der Bowleaze Cove. Der Weg führt dich über die Felsnase White Nothe, von der du bei klarer Sicht sogar bis Frankreich blicken kannst. Entlang der beeindruckend geformten Küste erreichst du die Felsformationen Durdle Door, Stair Hole und dein Tagesziel, die malerische Bucht Lulworth Cove. Am Wochenende kannst du von hier in der Regel noch einen Abstecher zum "Fossil Forest", einem versteinerten Wald, machen. Per Transfer zurück nach Weymouth (GZ: 4 1/2 Std.).

8. Tag
Heimreise

Rückreise ab Weymouth.

So wohnst du

Du übernachtest in landestypischen Bed & Breakfast-Unterkünften und Gästehäusern mit persönlicher Atmosphäre. Zimmer meist mit Privatbad, ansonsten teilen sich 2 oder 3 Zimmer ein Bad oder Dusche/WC.
Achtung: Einzelzimmer sind nur begrenzt verfügbar, daher ist die Buchung von 2 Einzelzimmern nicht möglich.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern meist mit Privatbad inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfer an Tag 7
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • Fahrten mit öffentlichen Bussen (ca. 15 GBP pro Person)

Termine

Aufpreis falls nur eine Person reist: 100 EUR

Termine: tägliche Anreise möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

EZDZ
29.03. - 06.10.19925740

An- und Abreise

Eigenanreise:
1. Pkw-Anreise nach Exmouth. Du kannst dein Auto auf einem öffentlichen Parkplatz parken. Am Ende per Bus nach Axminster, von dort per Zug über Exeter nach Exmouth.
2. Flug nach London oder Bristol. Von dort per Zug oder Bus über Exeter nach Exmouth. Am Ende von Weymouth per Zug nach London bzw. Bristol.

Startpunkt: Exmouth

Endpunkt: Weymouth

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Meist mittelschwere Wanderungen mit einigen steilen Auf- und Abstiegen, überwiegend auf dem gut markierten South West Coast Path. Tägliche Entfernungen von 13 bis 21 km. Aufstiege bis 490 m, Abstiege bis 520 m (kumuliert).

ab € 740

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Über die grünen Gipfel der Kitzbüheler Alpen

Über die grünen Gipfel der Kitzbüheler Alpen

Österreich/Tirol

Quinta Alegre: Madeiras sonniger Südwesten

Quinta Alegre: Madeiras sonniger Südwesten

Portugal/Madeira

Normandie – entlang der Alabasterküste

Normandie – entlang der Alabasterküste

Frankreich/Normandie