+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Lykien – der Höhenweg im Westen

Karte Reise 7902

8-tägige Wanderreise

Natur trifft Kultur | Küste und Meer | Berge

Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7902
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 560

Jetzt buchen

Steilküste, Strand von Patara und grünes Hinterland

Direkt zu Beginn wartet einer der schönsten Strände der Türkei, der Strand von Patara. Schier endlos wirken die zwölf Kilometer Sandstreifen. Als Schutzgebiet für Meeresschildkröten und seltene Vögel ist er unverbaut und naturbelassen. Auf schmalen Pfaden bist du hoch über dem Meer unterwegs. Traumhafte Ausblicke verleiten zum Stehenbleiben: über die Küste zum blau glitzernden Wasser und die bis zu 3.000 Meter hohen Gipfel des Taurusgebirges.

Dramatisch ist die Steilküste bei Alınca. Das Dorf liegt schwindelerregend an einem Hang über den Klippen. Im Hinterland verläuft der Weg durch Kulturlandschaften. Der Schatten der Pinienwälder und Olivenhaine ist an warmen Tagen eine erfrischende Abwechslung. Über Aquädukte wurden die Städte der Antike mit Wasser versorgt. Das Aquädukt von Delikkemer gilt als ein Meisterwerk der römischen Ingenieurskunst. Du folgst den uralten Wasserleitungen zu den antiken Städten – die Ruinen von Patara und Xanthos lohnen eine Besichtigung.

Deine Route – Lykien – der Höhenweg im Westen

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Herzlich willkommen

Flug nach Dalaman. Transfer nach Gelemiş, ca. 2 km vom Strand von Patara entfernt (4 Nächte).

2. Tag
Delikkemer und Patara

Transfer nach Akbel. Du umwanderst einen Höhenzug durchs Hinterland und triffst immer wieder auf die Überreste eines alten Aquädukts. Durch Kiefernwälder und über Felder folgst du dem Aquädukt von Delikkemer, ein Meisterwerk römischer Ingenieurskunst, welches einst die antike Hafenstadt Patara mit Wasser versorgte. Häufig bieten sich dir dabei schöne Ausblicke auf das Meer. Nach der Besichtigung des antiken Patara geht es hinunter zum Strand für eine ausgiebige Badepause. Anschließend ist es nicht mehr weit zu deiner Pension (GZ: 5 Std.).

3. Tag
Xanthos

Transfer nach Akbel. Die Wanderung führt dich durch ursprüngliche Dörfer, entlang eines Berghangs sowie durch Olivenhaine und schattigen Pinienwald über eine landwirtschaftlich genutzte Ebene. Ein Teil der Strecke verläuft über das Aquädukt, welches die lykische Hauptstadt Xanthos mit Wasser versorgte. Diese ist gleichzeitig dein heutiges Ziel. Nach der Besichtigung Transfer zurück nach Gelemiş (GZ: 5 Std.).

4. Tag
Karadere-Strand

Transfer nach Bel. Erst durch Pinienwälder, dann durch eine felsige Landschaft mit grandiosen Ausblicken aufs Meer wanderst du hinunter zum kleinen Dorf Gavurağılı. Der nächste Anstieg führt auf einen Bergrücken, von dem dich ein einmaliger Blick auf den Strand von Patara erwartet. Erkunde noch die antiken Ruinen von Pydnai, einem Stützpunkt der Lykier, der gegen feindliche Angriffe als Wachposten diente. Vom Karadere-Strand erhälst du dann einen Transfer zurück nach Gelemiş (GZ: 4 1/2 Std.).

5. Tag
Alınca

Transfer nach Bel. Zunächst wanderst du mit herrlichen Küstenausblicken, dann weiter durch Felder zum Dorf Gey. Alte Handelspfade führen dich durch die Ebene von Boğazıçı. Der letzte Abschnitt führt entlang der fast 800 m hohen karstigen Steilküste mit Ausblicken auf die Bucht von Sancaklı und auf die Küste von Yedi Burun (den "sieben Buchten"). Dein Ziel ist das Dorf Alınca, das auf einem Hang direkt über steilen Klippen liegt. Von hier per Transfer nach Faralya, wo du zweimal übernachtest (GZ: 5 Std.).

6. Tag
Faralya

Transfer zurück nach Alınca. Auf einem alten Weg über einen Gebirgskamm geht es in Richtung Kabak. Dort hast du zwei Möglichkeiten: Du kannst an einem Berghang um die traumhafte Bucht von Kabak herumwandern oder steigst zum Strand hinab, wo sich eine Badepause lohnt. An Berghängen entlang führt dich der Lykische Weg mit Meerblicken nach Faralya (GZ: 4 1/2 Std.).

7. Tag
Ölüdeniz

Von deiner Unterkunft geht es zunächst entlang des "Schmetterlingstals", ein von Berghängen umrahmtes Naturschutzgebiet. Der Weg verläuft dann am Hang des mächtigen Bergstocks Baba Dağı entlang. Genieße den Ausblick über die Bucht von Ölüdeniz mit der bekannten Lagune. Zwischen steinigen Weiden und Feldterrassen wanderst du vorbei an kleinen Dörfern. Von Ovacık erhälst du einen Transfer nach Ölüdeniz, bis Anfang Mai und ab Mitte Oktober nach Fethiye (GZ: 4 Std.).

8. Tag
Gute Heimreise

Transfer nach Dalaman und Rückflug.

So wohnst du

In Gelemiş und Faralya buchen wir für dich kleine Pensionen mit einfachen, aber ordentlichen Zimmern. Die Pension in Faralya verfügt über einen Pool (saisonabhängig nutzbar). In Gelemiş kannst du den Pool (saisonabhängig nutzbar) des Nachbarhotels mitbenutzen. In Ölüdeniz wohnst du in einer angenehmen Hotelanlage mit Restaurant, Bar und zwei Pools (saisonabhängig nutzbar).
Wichtiger Hinweis: Bis voraussichtlich Anfang Mai und ab Mitte Oktober übernachtest du an Tag 7 nicht in Ölüdeniz, sondern in einem Vier-Sterne-Hotel (örtliche Kategorie) am Hafen von Fethiye.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Halbpension
  • 6-mal Picknick (an den Tagen Tag 2 – 7)
  • Transfers laut Programm
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Termine

Aufpreis falls nur eine Person reist: 127 EUR

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar und auch in Antalya möglich. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

EZDZ
08.03. - 26.05.19685560
06.09. - 27.10.19685560

An- und Abreise

Eigenanreise: Flug nach Dalaman.
Alternativ auch Flug nach/ab Antalya möglich. Aufpreis für die Flughafentransfers: 60 EUR pro Person pro Strecke (bei mind. 2 Personen). Die Transferdauer beträgt etwa 3 1/2 Std.

Startpunkt: Gelemiş

Endpunkt: Ölüdeniz

Beide Reisen auf dem Lykischen Höhenweg lassen sich auch zu einer 14-tägigen Tour kombinieren! Am 7. Tag der Reise 7901 erhältst du einen Transfer von Üçağiz über Myra und Demre nach Gelemiş und unternimmst am 8. Tag die Wanderung nach Patara.

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Gut markierter Wanderweg, oftmals mit felsigem und/oder steinigem Untergrund. Tägliche Entfernungen von 12 – 18 km. Längster Aufstieg 480 m, längster Abstieg 740 m. Stellenweise Trittsicherheit und Schwindelfreiheit erforderlich.

ab € 560

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kärnten: der Alpe-Adria-Trail

Kärnten: der Alpe-Adria-Trail

Österreich/Kärnten

Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste

Isole Eolie: Vulkaninseln vor Siziliens Küste

Italien/Sizilien

Kroatien – auf Winnetous Spuren

Kroatien – auf Winnetous Spuren

Kroatien/Nordkroatien