+ 49 2331 904 804 Mo - Fr:  8 - 20 Uhr  |  Sa:  9 – 13 Uhr

Rhodos – Sonneninsel der Ägäis

Karte Reise 7929

8-tägige Wanderreise

Inselwelten

Unterstützung durch GPS-App Anforderung

  • Reise-Nr: 7929
  • Buchbar ab 1 Person

ab € 445

Jetzt buchen

Zwischen Bergen und Buchten und vielfältiger Natur

Deine drei Standorte sind so abwechslungsreich wie die Insel selbst: In Kalavarda wohnst du an der bei den Surfern beliebten Westküste. Nahe dem Meer gelegen sind die Ausgrabungen von Kamiros, eine der drei antiken rhodischen Städte. Alternativ wählst du die Tour auf den Profitis Ilias. Die herrlichen Aussichten entschädigen für die Höhenmeter. In dem Bergdorf Salakos eignet sich der Dorfplatz bestens für eine Pause mit griechischem Flair.

Von Embonas erkundest du das hügelreiche Inselinnere ausgiebig. Durch lichte Wälder und eine enge Schlucht führt der Weg zum Kastell von Kritinia. Es ist eine der besterhaltenen Johanniterfestungen der Insel. Wenn du noch für eine Badeverlängerung bleiben möchtest, ist Vlicha an der Ostküste der richtige Ort für dich. Kultureller Höhepunkt ist Lindos. Du läufst durch enge Gassen und kommst an weißen Kapitänshäusern vorbei. Über den Häusern thront die Akropolis von Lindos. Von dort oder vom Grab des Kleobulos hast du eine prächtige Sicht auf das weiße Dorf.

Deine Route – Rhodos – Sonneninsel der Ägäis

Wähle deinen Wunschtermin:

1. Tag
Anreise

Transfer vom Flughafen nach Kalavarda an der Westküste (2 Nächte).

2. Tag
Kamiros oder Profitis Ilias

Heute hast du zwei Wanderungen zur Auswahl. Durch Olivenhaine führt dich dein Weg zu den schön über dem Meer gelegenen Ausgrabungen von Kamiros. Nach der Besichtigung geht es am Strand entlang zurück nach Kalavarda (GZ: 2 1/2 Std.). Alternativ wanderst du von Kalavarda zum Bergdorf Salakos, dessen schöner Dorfplatz zu einer Rast einlädt. Von dort führt ein aussichtsreicher Pfad hinauf auf den bewaldeten Profitis Ilias (798 m). Dort kannst du in einem von Italienern im schweizerischen Chalet-Stil erbauten Hotel Pause machen. Danach geht es wieder hinunter nach Salakos und per Bus zurück. Per Transfer (nicht inklusive) kannst du die Wanderung verkürzen und erst in Salakos starten (GZ: 3 oder 5 Std.).

3. Tag
Nach Embonas

Per Transfer geht es entweder zum Startpunkt bei Kalavarda oder zur kleinen Kapelle Agia Irini, wenn du verkürzen möchtest. Durch Olivenhaine, Wälder und vorbei an Pfirsich- und Aprikosenbäumen erreichst du Embonas (2 Nächte). Das Bergdorf liegt unterhalb des Atavyros (1.215 m), dem höchsten Berg von Rhodos, und gilt als die "Weinhauptstadt" der Insel. Probiere einen der guten Tropfen in der bekannten Weinkellerei Emery (GZ: 3 oder 5 Std.).

4. Tag
Zum Kastell von Kritinia

Von Embonas wanderst du durch Weinberge und Wald zum Bergdorf Kritinia. Vorbei an einer malerischen Kapelle geht es dann hinunter zum Meer. Auf deinem Weg durch lichten Wald hast du schöne Ausblicke auf die Küste und die vorgelagerten Inseln. Ein Felspfad führt dich durch eine enge Schlucht und schließlich erreichst du das Kastell von Kritinia, eine der besterhaltensten Johanniterfestungen auf Rhodos. Durch Wald und Gemüsegärten geht es zurück nach Kritinia und von dort per Transfer nach Embonas (GZ: 5 Std.).

5. Tag
An die Ostküste

Heute hast du "wanderfrei". Per Transfer (ca. 1 Std.) geht es an die Ostküste nach Vlicha in der gleichnamigen Bucht (3 Nächte). Du kannst am Strand relaxen oder die Zeit für eine erste Erkundung des nahe gelegenen Lindos nutzen.

6. Tag
Von Charaki nach Archangelos

Ein kurzer Transfer bringt dich zum Fischerdorf Charaki. Dein Weg führt dich zunächst hinauf zu den Ruinen des Kastells Feraklos, dann wieder hinunter zur Bucht Agathi. Von hier folgst du einem aussichtsreichen Felsenpfad entlang der steilen Küste. Bei einer Kapelle kannst du entscheiden, ob du direkt oder über die schöne Bucht von Stegna nach Archangelos wanderst. Von der lebendigen Kleinstadt geht es per Bus zurück nach Vlicha (GZ: 3 oder 4 Std.).

7. Tag
Lindos

Diese Rundwanderung ab Vlicha führt dich durch eine schöne Schlucht und die karge Felslandschaft des Marmari-Massivs. Höhepunkt ist Lindos mit seinen weißen Kapitänshäusern, engen Gassen und der über der Stadt thronenden Akropolis. Der Abstecher zum Grab des Kleobulos bietet dir eine herrliche Aussicht auf dieses Bilderbuchdorf (GZ: 3 oder 4 Std.).

8. Tag
Abreise

Transfer zum Flughafen und Rückreise.

So wohnst du

In Kalavarda wohnst du in der familiären Pension Vouras mit einfachen, aber ordentlichen Zimmern. In Embonas übernachtest du im Zwei-Sterne-Hotel Ataviros mit Restaurant und Pool (saisonabhängig nutzbar). In Vlicha buchen wir das Drei-Sterne-Hotel Yota Beach mit Restaurant und Pool (saisonabhängig nutzbar), 50 m vom Strand entfernt.
Hinweis: Bis voraussichtlich Ende April übernachtest du nicht in Vlicha, sondern im Drei-Sterne-Hotel Lindos Blue Sky in Lindos, oberhalb der Altstadt gelegen.

Eingeschlossene Leistungen

  • 7 Übernachtungen in Zimmern mit Dusche/WC inklusive Frühstück
  • Gepäcktransport zwischen den Unterkünften
  • Transfers laut Programm
  • detaillierte Wegbeschreibungen
  • Karten mit markierten Routen

Nicht eingeschlossene Leistungen

  • evtl. Transfer an Tag 2 (ca. 10 EUR pro Fahrt)
  • Fahrten mit öffentlichen Bussen (ca. 6 EUR pro Person)
  • Touristentaxe (1,50 EUR pro Person/Tag)

Termine

Aufpreis falls nur eine Person reist: 119 EUR

Termine: tägliche Anreise in den genannten Zeiträumen möglich.

Zusatznächte sind überall buchbar und auch in Rhodos-Stadt möglich. Bitte direkt bei Buchung anmelden.

Preise

in EUR pro Person bei mind. 2 Personen

EZDZ
12.04. - 29.05.19608445
30.05. - 23.06.19618456
30.08. - 18.09.19650485
19.09. - 20.10.19608445

An- und Abreise

Eigenanreise: Flug nach Rhodos.

Startpunkt: Kalavarda

Endpunkt: Vlicha

Reiseinformationen

In den Reiseinformationen haben wir für dich Wissenswertes zu deiner Tour zusammengestellt.
Hier findest du Infos zum Klima, zur Anreise, Empfehlungen für dein Reisegepäck und vieles mehr.

PDF ansehen

Schwierigkeitsgrad

Mittelschwere Wanderungen auf Feld- und Forstwegen, Schotterstraßen, steinigen Felspfaden, kurze Abschnitte auf Asphalt. Einige weglose Passagen. Für einige Wanderungen Trittsicherheit erforderlich. Längster Aufstieg 670 m (Variante möglich), längster Abstieg 550 m, sonst moderater.

ab € 445

Jetzt buchen

Unsere Bestseller

Die meistgebuchten Wanderreisen

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Kultweg im Schwarzwald: der Westweg

Deutschland/Schwarzwald

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Müllerthal – einfach "märchenhaft"

Luxemburg

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro: zwischen Bergen & Meer

Montenegro